Grundsätze der Verarbeitung persönlicher Daten

Grundsätze der Verarbeitung persönlicher Daten 2018-10-29T10:27:26+00:00

Einleitung

Beim Kauf oder dem Ausleihen von Sportausrüstung in Ski Sport Rokytnice nad Jizerou („Ski Sport“) vertrauen Sie uns Ihre persönlichen Daten an. Wir tun alles dafür, dass wir Ihr Vertrauen nicht enttäuschen. Gerne möchten wir Ihnen erklären, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen.

Sammeln und Nutzen der Daten

Die Grundsätze beziehen sich auf alle Kunden von Ski Sport und auch auf jeden anderen, der Ski Sport kontaktiert oder diesem auf anderem Weg Informationen sendet (wenn unten nichts anderes angegeben ist). Darunter wird jeder verstanden, der die Dienste von Ski Sport nutzt oder für den Dienste, Erfüllungen oder Sublieferungen gewährt werden.

Verwalter der Daten

Verwalter der persönlichen Daten ist Vladimír Svatý, Ident.-Nr. 10507175, mit Sitz Horní Rokytnice 339, 512 44 Rokytnice nad Jizerou. Wenn Sie uns kontaktieren wollen und uns etwas bzgl. der Verarbeitung von persönlichen Daten fragen wollen, können Sie die folgenden Kontaktdaten nutzen:

Email: ski-sport@seznam.cz
Tel: +420 603 574 109
Korrespondenzadresse: Horní Rokytnice 339, 512 44 Rokytnice nad Jizerou

Welche Daten wir sammeln

Ski Sport sammelt diese Datenkategorien:

  1. Daten, die Sie selbst gewähren

Informationen gewähren Sie zu folgenden Gelegenheiten:

  • beim Ausfüllen des Kontaktformulars auf unseren Webseiten https://www.ski-rokytnice.cz/kontakt,
  • beim Ausfüllen des Bestellformulars in unserem E-Shop https://eshop.ski-rokytnice.cz,
  • beim Abschluss einer anderen Vertragsbeziehung zwischen Ihnen und Ski Sport in den Filialen von Ski Sport, insbesondere dem Verleihen / der Vermietung von Sportausrüstung oder der Gewährung von Service an Sportausrüstung,
  • Daten, die Sie uns für die Realisierung eines Auftrags gewähren.
  1. Informationen aus anderen Quellen

Zu solchen Quellen gehören:

  • öffentlich zugängliche Quellen inklusive öffentliche Register und Internet, wenn wir solche Informationen unerlässlich zum Beispiel für das Ausstellen eines Buchführungsbelegs oder bei ähnlichen Gelegenheiten benötigen,
  • Informationen, die wir von dritten Personen erhalten haben, wie z.B. von Ihren Mitarbeitern oder Angestellten oder Geschäftspartnern und die wir unerlässlich für die Realisierung eines Auftrags benötigen.

Ski Sport darf Informationen, die aus diesen Quellen stammen, und weitere Informationen, die es zur Disposition hat, kombinieren.

Wie wir Ihre Daten nutzen

Ski Sport nutzt gesammelte Daten zu folgenden Zwecken:

  1. Abschluss, Änderung und Beendigung von Verträgen

Wir nutzen die Daten für die Vorbereitung der Verträge, die Änderung von Verträgen oder die Beendigung von Verträgen.

Zu diesem Zweck benötigen wir Ihre Daten unbedingt, damit wir den gesetzlichen Anforderungen zum Abschluss, der Änderung und der Beendigung von Vertragsbeziehungen entsprechen.

  1. Geschäftliche Tätigkeit

Wir nutzen die Daten für die Realisierung des Auftrags, damit wir Sie also über den Stand Ihrer Bestellung informieren können, damit wir die Ware liefern können, kurz gesagt damit wir das erfüllen können, was wir Ihnen versprochen haben.

Zu diesem Zweck benötigen wir Ihre Daten unbedingt, damit wir den Auftrag erledigen können.

  1. Buchführung

Wir benutzen die Daten zum Ausstellen von Buchführungsbelegen und zur Buchführung.

Zu diesem Zweck benötigen wir Ihre Daten unbedingt, damit wir den gesetzlichen Anforderungen den gesetzlichen Anforderungen zur Buchführung entsprechen.

  1. Senden von geschäftlichen Mitteilungen

Wenn Sie sich zur Abnahme unserer News angemeldet haben, dürfen wir Ihnen von Zeit zu Zeit E-Mails mit News zu Aktionen von Ski Sport senden.

Diese E-Mails von uns können Sie auch erhalten, wenn Sie unser Kunde sind, oder wir begründet voraussetzen, dass Sie als unsere Kunden diese Informationen interessieren. Wenn diese New Sie dennoch belästigen, informieren Sie uns bitte, oder melden Sie sich einfach vom Bezug der E-Mails nach der in jeder E-Mail enthaltenen Anweisung ab.

  1. Gerichtverfahren und Verteidigung rechtlicher Ansprüche

Wir dürfen gesammelte Daten zur Untersuchung oder Lösung von Streitfällen oder rechtlichen Ansprüchen, die mit der geschäftlichen Zusammenarbeit mit Ski Sport zusammenhängen, nutzen oder in anderen Fällen, die durch geltende Gesetze erlaubt sind.

Teilen und Weitergeben von Daten

Ski Sport darf gesammelte Daten teilen:

  1. Mit unseren Geschäftspartnern

Ski Sport darf seinen Mitarbeitern, Lieferanten, Beratern, Software-Anbietern, Ratgebern und anderen Diensteanbietern die Informationen gewähren, welche diese nicht selbst sicherstellen können. Es handelt sich zum Beispiel um die Lieferung von Ware, den Betrieb des E-Shops, Buchführungs- oder Rechtsdienste.

Gerne möchten wir Ihnen versichern, dass alle unsere Geschäftspartner an die Schweigepflicht gebunden sind.

  1. Aus rechtlichen Gründen oder im Falle eines Streitfalls

Ski Sport darf Ihre Daten teilen, wenn dies vom Gesetz, durch Regularien, Betriebsverträge, Arbeitsprozess oder staatlichen Ämtern gefordert wird.

  • Mit Polizei und Gerichten, staatlichen Ämtern oder anderen dritten Parteien, wenn dies zur Eintreibung unserer Verträge oder anderen Grundsätze nötig ist, wenn dies zum Schutz unserer Rechte nötig ist oder zum Schutz unseres Eigentums oder das von anderen Parteien, bzw. wenn es in Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer Dienste oder der geschäftlichen Zusammenarbeit mit Ski Sport zu Streitfällen oder rechtlichen Ansprüchen kommt.
  • S jinými stranami v souvislosti s případným slučováním společností, prodejem majetků, konsolidací nebo restrukturalizací, financováním nebo přechodem Ski Sportu nebo jeho části do vlastnictví třetí osoby.
  1. Mit Ihrer Zustimmung

Ski Sport kann Ihre Daten auch auf andere Art teilen, wenn es Sie darauf aufmerksam macht und Sie dem zustimmen.

Ihre Rechte in Zusammenhang mit der Verarbeitung persönlicher Daten

  1. Speicherung und Löschen der Daten

Wir speichern Ihre Informationen für die gesamte Dauer der Vertragsbeziehung mit Ski Sport und standardmäßig zehn (10) Jahre nach deren Beendigung. Ski Sport löscht Ihre Daten oder anonymisiert diese sofort danach, wenn Sie dies fordern (mit Ausnahme der im Weiteren angegebenen Fälle).

Wenn es das Gesetz ermöglicht darf Ski Sport bestimmte Daten auch nach Ablauf der Speicherdauer speichern, und das in folgenden Fällen:

  • wenn wir mit Ihnen Probleme lösen, wie z.B. eine offene Streitfrage oder rechtliche Ansprüche.
  • wenn dies das Gesetz von uns fordert, oder wenn wir diese Daten in aggregierter oder anonymisierter Form speichern.
  • wenn wir solche Daten zu legitimen Geschäftszwecken benötigen.
  1. Zugang zu Ihren Daten

Sie können sich jederzeit kostenlos an uns mit der Bitte um Information darüber wenden, ob wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten und wenn ja, detaillierte Informationen über diese Verarbeitung fordern. Dazu können Sie alle unsere Kontaktdaten nutzen.

  1. Änderung Ihrer Daten oder Fehler in den Daten

Wenn es im Verlauf der Dauer der Vertragsbeziehung mit Ski Sport zu irgendwelchen Änderungen bei Ihren persönlichen Daten kommt, wie z.B. einer Namensänderung, einer Änderung des Sitzes oder der E-Mail-Adresse, oder wenn Sie feststellen, dass wir mit Ihren veralteten oder fehlerhaften Daten arbeiten, geben Sie uns bitte schnellstmöglich Bescheid. Dazu können Sie alle unsere Kontaktdaten nutzen.

  1. Beschränkung der Verarbeitung

Wenn Sie annehmen, dass:

  • wir Ihre ungenauen Daten verarbeiten,
  • die Verarbeitung Ihrer Daten rechtswidrig ist und sie nicht möchten, dass alle Daten gelöscht werden,
  • Ihre Daten zu den oben angegebenen Zwecken schon nicht mehr nötig sind, Sie diese aber gerne zur Verteidigung Ihrer rechtlichen Ansprüche z.B. in einem Gerichtsverfahren nutzen möchten,
  • unsere Nachrichten Sie belästigen, auch wenn wir vorausgesetzt haben, dass diese Sie interessieren könnten,

können Sie uns zur Beschränkung der Verarbeitung einiger Ihrer persönlichen Daten oder zur Verarbeitung nur für bestimmte Zwecke auffordern.

  1. Übertragbarkeit der Daten

Sie können sich an uns jederzeit wenden, damit wir Ihre Daten, die wir zur Disposition haben, einer dritten Person nach Ihrer Spezifikation übergeben.

  1. Beschwerde beim Amt für den Schutz der persönlichen Daten

Wenn Sie denken, dass wir mit Ihren Daten im Widerspruch zum Gesetz verfahren, können Sie sich jederzeit mit einer Beschwerde an das Amt für den Schutz der persönlichen Daten wenden.

Gilt ab: 25. Mai 2018